1363076

MMO

Aion bekommt Free-to-Play-Modell

24.02.2012 | 16:39 Uhr |

Mit Aion reiht sich ein weiteres Spiel in die Riege der MMOs mit Free-to-Play-Modell ein.

Wie Gameforge heute bekannt gibt, wird das MMO Aion am 28. Februar 2012 auf ein Free-to-Play-Modell umgestellt. Der Titel wird dabei kostenlos spielbar sein. Im Gegensatz zu Abonnenten müssen Free-to-Play-Nutzer jedoch mit einigen Einschränkungen leben. So sind beispielsweise die Handels- sowie die Chat-Funktionen nicht in vollem Umfang verfügbar.

Einnahmen will Gameforge in Zukunft durch so genannte Micro-Payments erzielen. Dabei kann Geld gegen die Ingame-Währung Aion Coins getauscht werden, mit der dann wiederum unterschiedliche Gegenstände und Extras gekauft werden können. Mit dieser Währung werden dann auch die bestehenden Abos von Aion-Spielern aufgerechnet. Für jeden Tag, der sich noch auf ihrem Account befindet, bekommen sie sechs Aion Coins per Voucher gutgeschrieben.

MMORPG - EverQuest bekommt Free-to-Play-Modell

Ehemalige Abonnenten werden zudem als Veteranen behandelt und bekommen sechs zusätzliche Charakter-Slots sowie unbegrenzte Chat- und Handelsoptionen. Wer den Gold Status erwerben will, zahlt weiterhin eine monatliche Gebühr und erhält als Gegenleistung zahlreiche Extras und Vergünstigungen. Weitere Details zur Free-to-Play-Umstellung von Aion und den damit verbundenen Änderungen finden sich auf der offiziellen Spiele-Website.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1363076