15.04.2012, 15:00

Verena Ottmann

MMD Ergosensor-Monitor

Monitor hilft bei Rückenschmerzen

MMD Ergosensor-Monitor ©MMD

Der Ergosensor-Monitor von MMD (gefertigt von Philips) hat eine kleine CMOS-Kamera integriert, die den Anwender auf eine falsche Sitzhaltung hinweist.
Dazu analysiert die Kamera den Augenabstand und die Kopfhaltung des Anwenders. Weicht diese über längere Zeit vom Optimum ab, erscheint der Hinweis auf dem Bildschirm, die Fehlhaltung zu korrigieren.
Auch wenn eine Pause fällig ist, meldet sich der Monitor zu Wort. Wird der Rat befolgt, erkennt die Kamera, sobald sich niemand mehr vor dem Monitor befindet und reduziert die Helligkeit. Und wer sich um den Datenschutz sorgen macht: Sämtliche erhobenen Infos bleiben im Monitor und werden nicht weitergegeben.
Herstellerangaben: 24 Zoll / 1920 x 1080 Bildpunkte bei 60 Hertz Wiederholrate / LED-Hintergrundbeleuchtung / 250 cd/m2 Helligkeit / Displayport / DVI-D mit HDCP / VGA / 4x USB / Preis: 340 Euro www.ergosensormonitor.com
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1434277
Content Management by InterRed