MM200

3M stellt Mikroprojektor der nächsten Generation vor

3M stellt auf der CES in Las Vegas den Nachfolger seiner Mikroprojektor-Technologie vor. Der MM200 genannte Baustein ist noch kleiner geworden und verbraucht weniger Strom als sein Vorgänger. Erste Produkte sollen noch 2009 in den Handel kommen.
3M stellt neuen Mikroprojektor vor
Vergrößern 3M stellt neuen Mikroprojektor vor
© 2014

Das amerikanische Unternehmen 3M hat angekündigt, zur Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas die zweite Generation seiner Mikroprojektor-Technologie vorzustellen. 3M hat vor allem die Größe und den Stromverbrauch optimiert, denn die Auflösung und die projizierte Bilddiagonale des MM200 getauften Bausteins sind mit dem Vorgänger identisch. Erste Produkte mit dem MM200 sollen noch 2009 in den Handel kommen.

Der Projektor wiegt nur 21 Gramm und verbraucht während des Betriebs nur 1 Watt. Die Auflösung beträgt wie beim MPro 110, der im August 2008 vorgestellt wurde, 640x480 Pixel, die maximale Bilddiagonale 50 Zoll (127 Zentimeter). Mit der neuen Technologie sollen aber in Zukunft Bildgrößen von bis zu 100 Zoll (254 Zentimeter) möglich sein. Für die Projektion von Bildern, Videos und Präsentationen verwendet 3M die LCOS-Technik (Liquid Cristal on Silicon), die Beleuchtung übernehmen mehrfarbige Leuchtdioden.

powered by AreaMobile

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
156112