MIPS

Tablet für unter 100 US-Dollar angekündigt

Montag den 05.12.2011 um 20:35 Uhr

von Michael Söldner

© mips.com
Hersteller MIPS Technologies hat heute ein auf Android 4.0 basierendes Tablet vorgestellt, das für unter 100 US-Dollar im Handel angeboten werden soll.
Der von MIPS Technologies und Ingenic Semiconductor entwickelte Tablet-PC soll auch preisbewussten Kunden einen Einstieg in die Welt dieser ansonsten eher teuren Geräteklasse ermöglichen. Das heute angekündigte Tablet basiert auf der aktuellen Android-Version Ice Cream Sandwich und wird von einem Ingenic JZ4770 Prozessor mit 1 GHz angetrieben. Die erste Version wird mit einem 7-Zoll-Display angeboten, später sollen auch Geräte mit 8 oder 9 Zoll Bildschirmen folgen.

Jedes der Tablets verfügt über WLAN, USB 2.0, HDMI 1.3 und einen Anschluss für microSD-Karten. Um grafisch aufwändige Anwendungen kümmert sich eine Vivantes GC860 GPU, die auch 1080p Videos ruckelfrei anzeigen kann. Daneben stehen zwei Kameras für Videotelefonate oder Schnappschüsse zur Verfügung.



Der effiziente XBurst Prozessor soll eine ausreichende Leistung für die wichtigsten Anwendungen mitbringen und gleichzeitig besonders stromsparend sein. Konkrete Details zur Akkulaufzeit liegen jedoch noch nicht vor.

In China kann das günstige Tablet bereits bestellt werden. In den USA und anderen Länder sollen die Geräte unter Eigennahmen anderer Unternehmen in den nächsten Monaten in den Handel kommen. Die Preise des Tablets mit 7-Zoll-Display werden nicht über 100 US-Dollar liegen. Wie teuer die Versionen mit größeren Bildschirmabmessungen ausfallen werden, ist noch nicht bekannt.

Montag den 05.12.2011 um 20:35 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1212889