1297944

MILIA 2005 in Cannes eröffnet

04.04.2006 | 16:31 Uhr |

Seit gestern findet die fünftägige MILIA 2005 in Cannes statt; die Messe gilt als internationaler Treffpunkt für Produzenten interaktiver Software, Serviceleistungen und Technologien im Bereich interaktiver Software sowie für Betreiber digitaler Netzwerke. Das Highlight der Messe ist in diesem Jahr das Medium Handy, dem der Mobilfunkanbieter Vodafone eine Veranstaltung mit dem Titel "Made for mobile screening" widmet. Vorgestellt wird die Vielfalt an audiovisuellen Inhalten für Mobiltelefone in der Zukunft.



Die verschiedenen Möglichkeiten eines Handys werden in zahlreichen Vorträgen, Workshops und Fallbeispielen von den führenden Handyprovidern wie Vodafone, Orange, T-Mobile, Nokia und Samsung ausdiskutiert und neue wirtschaftliche Perspektiven erörtert.

Ihre Sicht über die Auswirkungen der neuen Medien auf die Unterhaltungsindustrie werden u.a. Kevin Corbett von Intel, Joe Belfiore von Microsoft und Anssi Vanjoki von Nokia als Keynote-Sprecher darlegen. Im Mittelpunkt stehen die neuen Technologien, die nach und nach das Fernsehen und seine Inhalte verändern. Vertreter von British Telecom, Comcast und UGC werden Vorträge über die neuen Möglichkeiten von Breitband, Wireless LAN und Digital Home halten. Die Sprecher werden sich auch mit neueren Verbreitungsmöglichkeiten audiovisueller Inhalte wie dem Internet Protocol Television und Video on Demand auseinander setzen.

» Channel Messen

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297944