20608

MGI Video Wave 5.0: Videos nachbearbeiten

12.12.2001 | 13:48 Uhr |

Mit Video Wave 5.0 lassen sich laut Anbieter MGI ohne Vorkenntnisse professionell wirkende Videos erstellen. Das Programm ermöglicht die Aufzeichnung von digitalen und analogen Quellen, entweder von einem Camcorder, aus dem Fernsehen oder von einer Webcam.

Mit Video Wave 5.0 lassen sich laut Anbieter MGI ohne Vorkenntnisse professionell wirkende Videos erstellen. Das Programm ermöglicht die Aufzeichnung von digitalen und analogen Quellen, entweder von einem Camcorder, aus dem Fernsehen oder von einer Webcam.

Danach kann der Anwender das Filmmaterial schneiden und mit Filtern und Effekten versehen. So lassen sich beispielsweise Mosaik- oder Schwarzweiß-Wirkungen erzielen, die vergleichbar mit Effekten in Musikvideo-Clips sind. Zudem steht ein Texteditor zur Verfügung, der über Animationsfunktionen verfügt. Nach der Bearbeitung erfolgt die Aufnahme auf DVD, Video-CD oder Video. Auch im Internet lassen sich die fertigen Filme einstellen. Spezielle Produktionsvorlagen helfen hier bei der Aufbereitung.

Das Paket enthält neben dem Programm zwei CDs mit Multimedia-Bibliotheken. Video Wave unterstützt unter anderem AVI, MPEG-1, MPEG-2, Real Video, MP3 und Windows-Media. Die Software läuft unter Windows 98/ME, 2000 und XP und kostet 99 Euro.

PC-WELT Test: Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
20608