202684

Luxus für Film-Enthusiasten

Der Sony-Projektor VPL-VW100 protzt mit echter HDTV-Auflösung, einer Xenon-Lampe, einem Kontrastverhältnis von 15000:1 und einem Preis von 10000 Euro.

Ein Projektionsbild wie im Kino – diesen Traum der Heimkino -Fans möchte Sony mit dem Luxus-Projektor VPL-VW100 verwirklichen. Das „HD ready“-Gerät basiert auf Sonys SXRD-Technologie (Silicon Chrystal x-tal Reflective Display), bei der drei LCD-Chips mit je 1920 x 1080 Pixeln für die volle HDTV-Auflösung zuständig sind. Durch den Einsatz von SXRD soll selbst aus geringem Abstand kein Pixelraster erkennbar sein. Eine Xenon-Lampe mit 400 Watt Leistung, die auch bei professionellen Filmprojektoren zum Einsatz kommt, soll für eine gute Farbwiedergabe sorgen. Die Lebensdauer der Lampe gibt Sony mit ca. 2000 Stunden an.

Die Reaktionszeit des VPL-VW100 liegt laut Sony bei 2,5 Millisekunden. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 15000:1 an. Das Ventilatorgeräusch von nur 22 Dezibel soll einen fast geräuschlosen Betrieb garantieren. Neben DVI und HDMI kann der VPL-VW100 auch über folgende Eingänge angesteuert werden: Component, S-Video, Composite Video und einen 15-pin-RGB. Auch ein RJ-45-Netzwerkanschluss und ein 15 Pol-D-sub-Eingang für den Anschluss eines Computers sind vorhanden. Der VPL-VW100 soll zum Jahresende für 10000 Euro erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202684