252079

Vertu feiert 10. Geburtstag im Rococo-Stil

29.04.2008 | 09:45 Uhr |

Die finnische Nokia-Tochter Vertu stellt seit mittlerweile 10 Jahren Luxus-Handys für den großen Geldbeutel her. Zum runden Geburtstag feiert das Unternehmen sich selbst mit einer Sonderedition namens Rococo. Die blumenverzierten Handys sind ein echter Hingucker, technisch haben sie aber ihren Zenit schon überschritten.

Die Luxushandy-Schmiede Vertu feiert in diesem Jahr ihren 10. Geburtstag und beschenkt deshalb ihre Kunden mit einer neuen Kollektion von Design-Handys. Die Rococo-Edition des Vertu-Handys Constellation ist namentlich und optisch an die Kunstepoche des 18. Jahrhunderts in Frankreich angelehnt. Die Rückseite der Mobiltelefone besteht aus edlem Leder in den Farben weiß, rot, und schwarz, dass mit einem Blumenmuster verziert ist. Eine spezielle Saphir-Edition wertet das Handy durch einen echten Saphir auf dem NavKey auf. Auch die Schrauben seitlich am Gehäuse sind mit den kleinen Edelsteinen besetzt. Das Blumenmuster der blauen Rückseite setzt sich in der Sapphir-Edition auf dem Metallgehäuse fort.

Die neuen Rococo-Handys von Vertu basieren technisch auf der mittlerweile veralteten Constellation-Serie . Die Quadband-Handys lassen den Nutzer maximal mit EDGE-Geschwindigkeit ins Internet und bieten auch sonst nur Ausstattungs-Durchschnitt. Ein Audioplayer, Bluetooth 2.0 und minimale PIM-Funktionen lassen den großen Luxus vermissen. Ein Preis für die neue Sonderedition wurde bisher nicht genannt, als Veröffentlichungstermin gilt der Sommer 2008.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
252079