238815

HP Touchsmart 600-1050de im Test

19.01.2010 | 14:06 Uhr |

Der HP Touchsmart 600-1050de setzt die Reihe der üppig ausgestatteten All-In-One-PCs bei HP fort und ist der erste Vertreter mit Multi-Touch im Test.

Terabyte-Festplatte beim HP Touchsmart 600-1050de
Vergrößern Terabyte-Festplatte beim HP Touchsmart 600-1050de
© 2014

Der HP Touchsmart 600-1050de tritt in die Fußstapfen seines Vorgängers HP Touchsmart IQ820 und bietet an Ausstattung alles, was gut und teuer ist: Das Display beherrscht nun nicht mehr nur Single-Touch, sondern Multi-Touch, ist aber mit 23 Zoll Bildschirmdiagonale etwas kleiner. Weiterhin im Lieferumfang fanden wir das Blu-Ray-Combo-Laufwerk, das TV-Empfangsteil und vielfältige Anschlussmöglichkeiten. Bei der Rechenleistung gab es im Vergleich zum Vorgänger allerdings keine Fortschritte.

Ausstattung: HP setzt beim All-In-One-PC Touchsmart 600-1050de wiederum auf Notebook-Komponenten. Die CPU Intel Core 2 Duo P7450 arbeitet mit einer Taktfrequenz von 2,1 GHz; der Arbeitsspeicher ist wieder 4 GB groß. Als Grafikchip dient dieses Mal Nvidias Geforce GT 230 mit einem Gigabyte eigenem Speicher. Im Vergleich dazu hatte der Grafikspeicher beim HP Touchsmart IQ820 noch 512 MB betragen. Auch bei der Festplattenkapazität zeigt HP sich nun großzügiger und baut in den Touchsmart 600-1050de eine Terabyte-Festplatte ein.

Bei der Netzwerk-Konnektivität hält der HP Touchsmart 600-1050de das hohe Niveau des Vorgängers: Mit Gigabit-Ethernet, schnellem WLAN nach dem Standard 802.11n und Bluetooth bleiben keine Wünsche offen. Neben einer Funkfernbedienung liegen eine kabellose Maus und Tastatur bei. Für die Wandmontage gehört ein Kit mit Montage-Schienen zum Lieferumfang.

0 Kommentare zu diesem Artikel
238815