2018128

Lumia 535: Günstiges Windows-Phone ohne Nokia und mit Selfie-Kamera

11.11.2014 | 09:24 Uhr |

Microsoft hat das erste Lumia-Smartphone vorgestellt, das nicht mehr von Nokia, sondern komplett von Microsoft entwickelt wurde: Das Lumia 535. Damit beginnt eine neue Ära für Windows Phone und den Markennamen Lumia. Aus technischer Sicht ist beim Lumia 535 aber nur ein Detail spannend.

Lumia stand bisher für Smartphones des finnischen Unternehmens Nokia, die mit Windows Phone als Betriebssystem liefen. Doch Microsoft hat bekanntlich die Smartphone-Sparte von Nokia übernommen – und in diesem Zusammenhang die größte Entlassungswelle seiner Unternehmensgeschichte eingeleitet. Nun aber hat Microsoft das erste Lumia-Smartphone vorgestellt, das unter der neuen Ägide entwickelt wurde. Das erste Lumia ohne Nokia also.

Das Microsoft-Logo ziert die Rückseite des Lumia 535
Vergrößern Das Microsoft-Logo ziert die Rückseite des Lumia 535
© Microsoft

Lumia 535: Mit 5-MP-Frontkamera

Dabei handelt es sich um das Lumia 535. Das Einsteiger-Smartphone läuft mit Windows Phone 8.1 und kommt mit den üblichen Microsoft-Diensten wie Skype und OneDrive mit 15 GB Gratis-Online-Speicher sowie dem vorinstalliertem Office inklusive Outlook. Es besitzt ein 5-Zoll-Display (960 x 540 Pixel), eine 5-MP-Kamera an der Rückseite und eine 5-Megapixel-Weitwinkel-Frontkamera – diese Kamera eignet sich also bestens für die mittlerweile anscheinend unverzichtbaren Selfies. Diese 5-MP-Frontkamera ist dann auch das einzige Feature am Lumia 535, das es aus der Masse der Smartphones abhebt. Alles andere ist klassische Einsteigerware.

Die Rechenleistung liefert ein Qualcomm 200-Vierkern-Prozessor mit 1,2 GHz mit  1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internem Speicher, der aber durch eine 128-GB-microSD-Karte erweitert werden kann. Die Akku-Leistung gibt Microsoft mit 1905 mAh an. Das Lumia 535 soll es mit einem und mit zwei SIM-Karten-Slots geben.

Preis und Verkaufsstart

Microsoft verkauft das 140,2 x 72,45 x 8,8 mm große und 148 Gramm schwere Lumia 535 in Deutschland für 119 Euro (UVP). Es ist in den Farben Grün, Orange, Weiß, Dunkelgrau, Cyan und Schwarz erhältlich. Der Verkaufsstart soll in den nächsten Wochen erfolgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2018128