237270

Firefox 3.5.3 und Firefox 3.0.14 sind erschienen

10.09.2009 | 09:41 Uhr |

Mozilla hat Firefox in den neuen Versionen 3.5.3 und 3.0.14 zum Download freigegeben. Mit den neuen Versionen werden diverse Sicherheitslücken gestopft. Außerdem weist Firefox künftig darauf hin, wenn ein veraltetes Flash-Plugin genutzt wird.

Firefox-Anwender sollten Firefox 3.5.3 umgehend installieren. Immerhin werden im Vergleich zur Vorgängerversion gleich vier Sicherheitslücken behoben, von denen Mozilla drei Lücken mit "kritisch" einstuft.

Im Mozilla Foundation Security Advisory 2009-47 ( MFSA 2009-47 ) wird eine kritische Lücke in der Browser-Engine beschrieben, die zu Abstürzen des Browsers führen konnte und von einem Angreifer dazu genutzt werden konnte, um einen schädlichen Code auf dem System ablaufen zu lassen. MFSA 2009-49 behandelt eine kritische Lücke, bei der durch die Manipulation eines XUL Baum-Elements ein Angreifer ebenfalls beliebigen Code auf dem angegriffenen System ablaufen lassen könnte.

Bei der kritischen Sicherheitslücke, die im MFSA 2009-51 beschrieben wird, könnte das Objekt BrowserFeedWriter für einen Angriff ausgenutzt werden. Mit "niedrig" wird die Sicherheitslücke MFSA 2009-50 bewertet: Hier wird eine Spoofing-Möglichkeit via speziellen Unicode-Zeichen in der Locationbar beschrieben.

Alle vier kritischen Lücken wurden in den neuen Versionen Firefox 3.5.3 und Firefox 3.0.14 behoben. Den Anwendern wird empfohlen, umgehend die neuen Versionen zu installieren. Wer noch Firefox 3.x nutzt, könnte gleich zu Firefox 3.5.x wechseln. Immerhin hat Firefox 3.5 viele neue Funktionen zu bieten und auch die Sicherheit wurde verbessert.

Neu in den beiden Firefox-Versionen: Firefox 3.5.3 und Firefox 3.0.14 warnen den Anwender, wenn er ein veraltetes Plugin für Adobe Flash Player nutzt. Darauf hatte Mozilla kürzlich im Mozilla Security Blog hingewiesen . Mozilla begründet die Warnung damit, dass veraltete Version des Flash-Plugins für Abstürze und Stabilitätsproblemen des Browsers sorgen könnten. Studien hätten zudem ergeben, dass über 80 Prozent der Anwender eine veraltete Version des Flash-Plugins verwenden würden. Mozilla arbeitet außerdem mit den Anbietern anderer Plugins zusammen, um künftig auch bei deren Plugins darauf hinweisen zu können, wenn sie veraltet sind.

Download: Firefox 3.5.3 / Firefox 3.0.14

Mehr Informationen zum Thema Firefox 3

0 Kommentare zu diesem Artikel
237270