2026511

Lücke: Bestimmte Texte lassen WhatsApp abstürzen

03.12.2014 | 09:51 Uhr |

Eine speziell präparierte Nachricht lässt Whatsapp abstürzen. Die Lücke haben nun zwei indische Jugendliche entdeckt.

Zwei indische Jugendliche sind auf eine neue Sicherheitslücke in WhatsApp gestoßen und dokumentieren diese in einem Youtube-Video. Durch die Lücke kann jeder die WhatsApp-Applikation eines anderen Smartphone-Nutzers zum Absturz bringen, indem er ihm eine speziell präparierte Nachricht sendet.

In dem Video wird dies anhand einer 2000 Wörter umfassenden und 2 KB großen Nachricht demonstriert. Entscheidend dabei ist, dass in der Nachricht diverse Zeichen eines Sonderzeichensets in einer bestimmten Reihenfolge enthalten sein müssen. Sobald die Nachricht gesendet wird, bringt diese die WhatsApp-Applikation des Empfängers zum Absturz.

Ein Neustart von WhatsApp reicht nicht, weil WhatsApp dann erneut versucht, den präparierten Text zu verarbeiten und sofort abstürzt. Laut The Hacker News hilft es nur, die gesamte Konversation mit dem Gesprächspartner zu löschen und einen neuen Chat zu starten.

Von der neuen Sicherheitslücke sind offenbar nur die Android-Versionen von WhatsApp betroffen. Zumindest die Versionen inklusive 2.11.431 und 2.11.432.

Tipp: Hier lesen Sie, wie Sie WhatsApp-Lesebestätigungen per Update abschalten können und was zu tun ist, wenn WhatsApp im WLAN nicht funktioniert .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2026511