2163749

Ludwig van Beethoven: Cooles Google Doodle lädt zum Spielen ein

17.12.2015 | 09:52 Uhr |

Google hat heute ein witziges Mini-Spiel als Doodle veröffentlicht. Es ehrt Ludwig van Beethoven und erfreut Augen und Ohren.

Heute gibt es ein ganz besonders originelles Doodle auf google.de zu bestaunen. Nicht nur optisch, sondern auch akustisch ein Augen- und Ohrenschmaus, sondern obendrein als kurzweiliges Spiel verpackt. Ausprobieren!

Mit den Doodles ehrt Google auf seiner Suchseite berühmte Personen oder Ereignisse. In der Regel handelt es sich dabei um eine originelle Grafik. Klickt man auf diese, bekommt man weitere Informationen zur geehrten Person angezeigt. Manchmal versteckt Google auch kurze Animationsfilme hinter dem Doodle. Doch das heutige Doodle übertrifft alles.

Heute vor 245 Jahren erblickte das Musik-Genie Ludwig van Beethoven das Licht der Welt. Das Doodle erinnert an ihn mit einem pfiffigen Spiel, bei dem man die durcheinandergebrachten Blätter mit den Notenpartituren von berühmten Kompositionen Ludwig van Beethovens wieder in die richtige Reihenfolge bringen muss. Damit man die richtige Reihenfolge leichter findet, kann man sich die zu rekonstruierenden Lieder immer kurz vorspielen lassen.

Um die Animation zu starten, klicken Sie einfach auf das Bild mit Beethoven am Klavier auf google.de. Dann läuft eine kurze witzige Animation ab, bevor es mit der ersten zu rekonstruierenden Komposition losgeht: Beethovens 5. Sinfonie.

Hat man das geschafft, geht es weiter zu „Für Elise“. Auch hier müssen die Notenpartituren richtig geordnet werden.

Danach folgt die Mondscheinsonate. Und danach gaben wir auf…

Geschafft
Vergrößern Geschafft

Google erinnert immer wieder mit neuen Doodles an herausragende Persönlichkeiten und wichtige Ereignisse. Eine Übersicht aller bisherigen Google Doodles finden Sie auf dieser Seite.   

Doodle-Panne: Google gratuliert mit falscher Flagge

0 Kommentare zu diesem Artikel
2163749