1001154

PC-MMO Star Wars Galaxies wird eingestellt

27.06.2011 | 19:30 Uhr |

Sony Online Entertainment und LucasArts schalten im Dezember 2011 die Server des PC-MMOs endgültig ab.

Wie LucasArts und Sony Online Entertainment heute bekannt gaben, wird zum 15. Dezember 2011 der Betrieb des PC-Online-Rollenspiels Star Wars Galaxies eingestellt. Abonnements für das Spiel sind ab sofort nicht mehr erhältlich und der zugehörige Digital-Store wurde geschlossen. Wer bereits eine Abo-Verlängerung abgeschlossen hat, kann diese in eine zweimonatige Gratis-Mitgliedschaft für Star Wars: Clone Wars Adventures, DC Universe Online, EverQuest, EverQuest II oder Free Realms umtauschen.

Online-Games - Der Kampf mit Sicherheitsrisiken

In einer offiziellen Stellungnahme bedanken sich Sony und LucasArts für die Treue der Star-Wars-Galaxie-Spieler und erklären, dass Ende 2011 die richtige Zeit sei, um das Online-Rollenspiel einzustellen. Star Wars Galaxies startete 2003 in Europa und wurde im Laufe der Jahre zahlreichen Regeländerungen unterzogen, um neue Käuferschichten für das Spiel zu begeistern. LucasArts veröffentlichte insgesamt drei Erweiterungen sowie ein zugehöriges Online-Sammelkartenspiel.

Vorschau - Star Wars: The Old Republic

MMO-Nachschub bekommen Star-Wars-Fans voraussichtlich bereits Ende des Jahres mit Star Wars: The Old Republic . Mit der Entwicklung wurde das kanadische Studio BioWare betraut, das mit dem PC-Titel neue MMO-Maßstäbe setzen will. So legen die Rollenspiel-Spezialisten unter anderem besonderen Wert auf eine fesselnde, interaktive Geschichte. Um dieses Ziel zu erreichen, ersetzt BioWare die übliche Textausgabe von Dialogen mit einer kompletten Sprachausgabe. Star Wars: The Old Republik soll in Englisch, Deutsch und Französisch komplett lokalisiert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1001154