1254138

Lowepro-Kamerataschen für Filmfreunde

31.07.2007 | 15:24 Uhr |

Mit der Clips-Serie bietet Lowepro 4 Taschen an, die neben den Videokameras ausreichend Platz für Zubehör und mehrere Tragemöglichkeiten bieten.

Lowepro führt die speziell für digitale Videokameras konzipierte Clips-Taschenserie aus wasserabweisendem Material ein, die neben den Kameras auch benötigtes Zubehör wie z.B. Akku, Mini-DV-Kassetten oder DVDs fassen. Die Taschen lassen sich nach vorne aufklappen und beinhalten einen Fallschutz. Zudem sollen das weiche Innenfutter aus gekämmtem Trikotstoff und eine Polsterung die Ausrüstung vor Kratzern, Staub und Stößen bewahren. Umgedrehte Reißverschlüsse verhindern laut Hersteller, dass Staub und Dreck ins Innere eindringen. Persönliche Gegenstände oder Zubehör finden in den vorne sowie an den Seiten aufgesetzten Taschen Platz.

Zusätzlich hat der Hersteller in die Vordertasche eine Tasche und ein Netzfach eingenäht, die weiteren Stauraum bieten. Darüber hinaus warten die Modelle Clips 110, 120 und 140mit einer verstellbaren Inneneinteilung auf. Die Taschen lassen sich entweder mittels des verstellbaren Tragegurts mit drehbarem Karabinerhaken schultern oder mit dem gepolsterten Griff transportieren. Die Clips-Serie ist in 4 Größen (Clips 100, 110, 120 und 140) sowie in den Farben blau und schwarz erhältlich. Die Videokamerataschen sollen Anfang August beim Händler sein und zwischen 30 und 45 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254138