51864

Loveletter-Urheber verhaftet

Ein Österreicher hat gestanden, eine Variante des Loveletter-Virus in Umlauf gebracht zu haben. Der 28jährige, der am Mittwoch verhaftet wurde, hatte den modifizierten Wurm an 50 Mail Adressen verschickt, von wo aus er sich weiter ausbreiten konnte.

Ein Österreicher hat gestanden, eine Variante des Loveletter-Virus in Umlauf gebracht zu haben. Der 28jährige, der am Mittwoch verhaftet wurde, hatte den modifizierten Wurm an 50 Mail Adressen verschickt, von wo aus er sich weiter ausbreiten konnte. Wie groß der Schaden durch diese Virusvariante ist, steht nach Informationen des tecChannel noch nicht fest.

Der Hinweis auf den Täter kam von Bundeskriminalamt Wiesbaden. Das österreichische Innenministerium konnte mit Hilfe der Internet-Provider den Absender der Mails ermitteln. Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Ermittler einschlägiges Material. (PC-WELT, 02.06.2000, sp)

Neuer Wurm-Virus: Ähnlich wie Melissa (PC-WELT Online, 26.5.2000)

Neuer Wurm: Gefährlicher als Liebesvirus (PC-WELT Online, 19.5.2000)

Servus Alter!`-Wurm (PC-WELT Online, 11.5.2000)

Deutsche LoveLetter-Varianten (PC-WELT Online, 10.5.2000)

Loveletter-Variante FriendMess (PC-WELT Online, 9.5.2000)

Achtung: I love you in neuen Versionen (PC-WELT Online, 5.5.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
51864