109514

"Love Letter" zum Valentinstag

01.02.2001 | 12:19 Uhr |

Seit Jahrhunderten ist der Valentinstag der Tag der Freundschaft und der Verliebten. In der Regel wird zu diesem Anlass nicht nur die Blumenindustrie kräftig gefördert, sondern werden - oft auch anonym - Karten und Briefe an einen "ganz speziellen Jemand" verschickt.

Seit Jahrhunderten ist der Valentinstag der Tag der Freundschaft und der Verliebten. In der Regel wird zu diesem Anlass nicht nur die Blumenindustrie kräftig gefördert, sondern werden - oft auch anonym - Karten und Briefe an einen "ganz speziellen Jemand" verschickt.

Als Inspiration für ein paar romantische Zeilen präsentiert nun die Website der US-amerikanischen Post rechtzeitig vor dem 14. Februar eine Sammlung von Liebesbriefen aus der Feder begnadeter Schriftsteller und anderer historischer Größen. Neben Liebesschwüren Napoleons finden sich etwa Heloise' innige Worte an den ihr entrissenen Abelard.

Englands König Henry VIII ist mit einem Liebesbrief vertreten, genauso der englische Meisterdichter und Frauenheld Lord Byron. Auch bei Jack London, Franz Kafka oder Harriet Beecher Stowe kann nachgelesen werden, wie man die bzw. den Herzallerliebsten eventuell zum "Tag der Liebe" in einem persönlichen Brief betört. (PC-WELT, 01.02.2001, jas)

Berühmte Liebesbriefe

0 Kommentare zu diesem Artikel
109514