1245070

Lotuseffekt auf Bildschirmen

17.08.2005 | 12:54 Uhr |

Data Becker präsentiert auf der IFA 2005 auf Nanotechnologie basierende Reinigungsprodukte für TFT-, LCD- und Plasma-Bildschirme.

Die Data Becker Nanoversiegelung besteht aus winzigen Partikeln, die sich beim Auftragen mit der Oberfläche verbinden. Die so veränderte Mikrostruktur der Oberfläche soll eine wesentlich geringere Auflagefläche bieten, wodurch Schmutz nicht mehr fest auf dem Display anhaften kann. Dieser so genannte Lotuseffekt wird in der Industrie bereits bei Farben oder Sanitärkeramik erzielt.

Laut Data Becker bilden die neuen Reinigungsmittel, einmal aufgetragen, einen bis zu sechs Monate haltbaren Schutz vor Verunreinigungen, Staub und Fingerabdrücken. Sollte sich dennoch Schmutz absetzen, ließe er sich mit einem feuchten Tuch ohne Druck abwischen. Die Nanoversiegelung soll sich für alle Arten von TFT-, LCD- und Plasmabildschirmen eignen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245070