66088

Longhorn: Windows XP-Nachfolger erscheint erst 2005

08.05.2003 | 11:26 Uhr |

Microsoft wird den Nachfolger von Windows XP erst 2005 auf den Markt bringen. Vom derzeit unter dem Codenamen Longhorn entwickelten Betriebssystem werden frühestens im nächsten Jahr die ersten Beta-Versionen erscheinen. Die Redmonder versprechen zahlreiche Neuerungen für den Windows-XP-Nachfolger. Vor allem bei der grafischen Darstellung will Microsoft neue Wege gehen.

Microsoft wird den Nachfolger von Windows XP erst 2005 auf den Markt bringen. Vom derzeit unter dem Codenamen Longhorn entwickelten Betriebssystem werden frühestens im nächsten Jahr die erste Beta-Version gefolgt von "einigen" weiteren Betas erscheinen. Die Redmonder versprechen zahlreiche Neuerungen für den Windows-XP-Nachfolger. Vor allem bei der grafischen Darstellung will Microsoft neue Wege gehen.

"Das ganze Gewicht des Unternehmens steht hinter Longhorn", sage Will Poole, Seniorvizepräsident der Windows Client Division bei Microsoft. Poole nannte auf der gerade in New Orleans stattfindenden "Windows Hardware Engineering Conference" ( WinHEC ) die Details zum Zeitplan für das neue Betriebssystem.

Mit Longhorn werden auch die Dateisysteme NTFS (New Technology File System) und Fat32 (File Allocation Table) durch das neue WinFS-System ersetzt. Das "Windows Future Storage"-System soll die Dateien noch effizienter ablegen und indizieren können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
66088