98630

Longhorn: Mit RSS-Unterstützung und neuem RSS-Typ

27.06.2005 | 14:08 Uhr |

Der Internet Explorer 7.0 wird eine Unterstützung für RSS bieten. Das ist schon länger bekannt. Nun hat Microsoft auch bestätigt, dass Longhorn über eine erweiterte RSS-Unterstützung verfügen wird.

Longhorn wird über den ohnehin mitgelieferten IE 7.0 RSS unterstützen. Zusätzlich wird Microsoft dem Windows-XP-Nachfolger neue Programmierschnittstellen hinzufügen, über die Entwickler RSS in ihre Produkte einfacher integrieren werden können. Als weiteren Schritt werden die Redmonder Programmierer neue RSS-Erweiterungen in Longhorn implementieren, die "Simple List Extensions" genannt werden.

Im Gegensatz zu herkömmlichen RSS-Feeds sollen über diese "Simple List Extensions" Anbieter Feeds ausliefern können, die inhaltlich flexibler gestaltet werden können. Microsoft wird die Spezifikationen für die RSS-Erweiterungen frei verfügbar machen. Zum Einsatz wird die "Creative Commons License" kommen. Unter dieser Lizenz ist bereits der RSS-Standard verfügbar.

Laut Angaben von Microsoft seien "Simple List Extensions" notwendig, weil normales RSS entwickelt worden ist, um zeitbasiert Informationen auszuliefern. Bei der neuen RSS-Erweiterung stehen dagegen die Inhalte im Mittelpunkt. So könnten Websites beispielsweise einen Feed mit einer Top 10 veröffentlichen.

Offiziell noch nicht bestätigt worden ist, ob das im kommende Jahr erscheinende Office 12 ebenfalls eine RSS-Unterstützung bieten wird. Office 12 wird vor Longhorn erscheinen. "Man kann davon ausgehen, dass einige Funktionalitäten in Outlook enthalten sein werden", kündigte Microsoft an. Genauere Details sollen aber erst in den kommenden Monaten bekannt gegeben werden.

Die RSS-Unterstützung des Internet Explorer 7.0 wird ähnlich funktionieren, wie beim Firefox. Sobald der Anwender eine Website besucht, die einen RSS-Feed anbietet, wird ein entsprechendes Icon darauf aufmerksam machen. Der Anwender kann sich dann den Feed ansehen und abonnieren. Wenn Sie beispielsweise www.pcwelt.de mit dem Firefox besuchen, dann erscheint unten rechts in der Statuszeile ein rotes Icon. Mit einem Links-Klick auf dieses Icon erscheinen alle verfügbaren Feeds unserer Seite und Sie können einen davon auswählen und als "dynamisches Lesezeichen" abonnieren.

Die erste Beta des Internet Explorer 7.0 für Windows XP und Windows 2003 soll noch im Sommer erscheinen. Allerdings werden darin noch nicht alle neuen Funktionen enthalten sein, die für Anwender interessant sind. Hier kümmert sich Microsoft vor allem um das Grundgerüst der nächsten IE-Generation. Die zweite Beta soll dagegen umso mehr ins Auge fallende Neuerungen bieten. Diese soll irgendwann später, aber noch in diesem Jahr folgen.

PC-WELT Special: Longhorn Pre-Beta 1 - Screenshots & Videos

Internet Explorer 7.0: Low-Rights-Feature nur für Longhorn (PC-WELT Online, 10.06.2005)

Internet Explorer 7.0 voll gepackt mit Sicherheits-Features (PC-WELT Online, 07.06.2005)

IE 7.0: Tabbed-Browsing wie bei Firefox & Co. (PC-WELT Online, 27.05.2005)

Internet Explorer 7.0: RSS-Reader & Tabbed Browsing an Bord? (PC-WELT Online, 16.03.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
98630