117112

Logitech: optische Funkmaus

22.03.2001 | 11:52 Uhr |

Die Firma Logitech hat ihre erste optische Funkmaus vorgestellt. Die "Cordless MouseMan Optical" vereint die Vorzüge einer kabellosen Maus mit denen einer optischen. Keine Kabel und eine hohe Präzision zeichnen dieses Produkt aus.

Die Firma Logitech hat ihre erste optische Funkmaus vorgestellt. Die "Cordless MouseMan Optical" vereint die Vorzüge einer kabellosen Maus mit denen einer optischen. Kein lästiges Kabelgewirr mehr auf dem Schreibtisch. Nie mehr die Kugel reinigen müssen. Nie mehr darauf achten müssen, dass die Oberfläche, auf der die Maus rollt, sauber ist. Dieser PC-Nager macht es möglich.

Ausgestattet mit Daumentaste und Tastenrad erlaubt sie größtmöglichen Komfort. Die Tasten lassen sich frei belegen, das Rad funktioniert in allen gängigen Windows Anwendungen.

Die Maus ist mit Smart Power Management ausgestattet, das eine möglichst lange Lebensdauer der Batterien garantieren soll. Wird die Maus gerade nicht benötigt, schaltet sie sich in eine Art "Schlafmodus". Die Abtastfrequenz wird dazu von 1500 mal auf zwei mal pro Sekunde verringert. Wird die Maus wieder bewegt oder eine Taste gedrückt, wacht sie auf und kehrt in den ursprünglichen Modus zurück. Zusätzlich passt sich der Sensor der Helligkeit der Oberfläche an. Je heller sie ist, desto weniger stark muss er leuchten, und umso länger halten die Batterien.

Die Funktion der optischen Abtastung ist denkbar einfach: Der Sensor schießt ein Bild von der Oberfläche, und vergleicht es mit dem vorherigen Bild. Dabei werden selbst die kleinsten Unebenheiten erkannt. Die Veränderung ergeben die Verschiebung, die weitergegeben wird. Dies funktioniert auf fast allen Oberflächen, nur spiegelnde Oberflächen oder 3D-Maus-Pads können Probleme bereiten.

Ausgestattet mit einer Auflösung von 800 dpi - doppelt so viel wie beim Vorgänger - garantiert sie für größtmögliche Präzision. Fünf Jahre Garantie gibt Logitech auf sein Produkt. Der Preis für die optische Funkmaus bewegt sich je nach Händler um die 140 Mark. Im Lieferumfang sind auch zwei Batterien enthalten.

Voraussetzungen für den Betrieb unter Windows ist ein freier PS/2- oder unter Windows 98 und höher ein USB-Anschluss. Auch am Macintosh kann die Maus angeschlossen werden. (PC-WELT, 22.03.2001, ml)

25 optische Mäuse zu gewinnen (PC-WELT Online, 16.02.2001)

Microsoft-Mäuse schneller (PC-WELT Online, 06.07.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
117112