574970

Wireless Illuminated Keyboard K800 erkennt Hände

18.08.2010 | 11:46 Uhr |

Mit dem Wireless Illuminated Keyboard K800 hat Logitech eine Funk-Tastatur vorgestellt, die eine unterschiedliche Hintergrund-Beleuchtung abhängig von den Lichtverhältnissen im Raum bietet. Sie erkennt sogar, wenn sich Hände der Tastatur nähern.

Das Logitech Wireless Illuminated Keyboard K800 besitzt Licht- und Bewegungssensoren, die die Helligkeit der Tastatur gezielt regeln, wie Logitech verspricht. Das soll unnötigen Energieverbrauch vermeiden helfen: Die Akkus sollen so bis zu zehn Tage durchhalten.

Der Clou: Bei Dunkelheit aktiviert die Funk-Tastatur automatisch die Beleuchtung, sobald sich Hände der Tastatur annähern. Sobald die Hände wieder weggenommen werden, wird die Beleuchtung deaktiviert.

Auch während des Tippens kann die Tatstatur mit dem Micro-USB-Kabel geladen werden - ein Batteriewechsel sei somit überflüssig.

Die konkave Form und die abgerundeten Kanten der Incurve Keys sollen für eine korrekte Fingerhaltung sorgen und ermüdungsfreies Tippen ermöglichen.

Preise und Verfügbarkeit
Das Logitech Wireless Illuminated Keyboard K800 ist ab September 2010 zu einem empfohlenen Einzelhandelspreispreis von 99,99 Euro (UVP) verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
574970