57570

Logitech Wireless DJ Music System: Digitale Musik per Stereoanlage

08.08.2006 | 12:44 Uhr |

Anfang des Jahres brachte Logitech mit dem Wireless Music System for PC ein Gerät auf den Markt, mit dem auf dem PC gespeicherte Songs per Funk über Stereoanlage/Lautsprechersysteme wiedergegeben werden können. Nun hat das Unternehmen das Produkt überarbeitet.

Ende September wird Logitech mit dem Wireless DJ Music System eine überarbeitete und auf den ersten Blick ansprechendere Version des Wireless Music System for PC ( Test ) auf den Markt bringen. Mit Hilfe des Geräts lassen sich auf dem PC gespeicherte Songs über eine herkömmliche Stereoanlage oder ein Lautsprechersystem wiedergeben.

Das System besteht aus einem Sender, der in der USB-Buchse des Rechners Unterschlupf findet, sowie einem Empfänger, der per 3,5-Millimeter-Klinkenstecker mit der Stereoanlage verbunden wird. Gesteuert wird das Ganze mit einer Fernbedienung, die über ein LC-Display verfügt. Damit behebt Logitech das größte Manko des "Wireless Music System for PC", bei dem eine direkte Auswahl von Titeln nicht möglich war, sondern nur über den PC funktionierte.

Über die Fernbedienung können Sie Ihre Musiksammlung durchstöbern, Songs auswählen oder Playlisten zusammenstellen. Während der Wiedergabe lassen sich laut Unternehmen weitere Songs oder Alben in die Warteschleife stellen, ohne dass die aktuelle Wiedergabe unterbrochen wird. Bei normaler Nutzung soll der Akku der Fernbedienung etwa eine Woche durchhalten, aufgeladen wird das Gerät über eine mitgelieferte Docking-Station. Die Reichweite des Systems soll bis zu 50 Meter betragen. Die Übertragung erfolgt dabei allerdings nicht per WLAN, sondern über die "Music Anywhere"-Funktechnik von Logitech.

Für die Nutzung des Systems muss die Stream-Point-Software von Logitech installiert werden. Über diese werden Audio-Dateien, Playlists, Internet-Radiosender zentral verwaltet. An Formaten werden unter anderem MP3, iTunes (AAC) und WMA unterstützt.

Das System hat allerdings seinen Preis: 249 Euro kostet die Grundausstattung mit einem Sender, einem Receiver sowie der Fernbedienung. Weitere Receiver kosten 99 Euro, das System unterstützt maximal vier Receiver.

0 Kommentare zu diesem Artikel
57570