Logitech: Neue Mäuse mit "Quick Switch"-Taste

Dienstag den 13.08.2002 um 16:48 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

"Nach Spider-Man und Super-Man kommen jetzt die Super-Mice!", verspricht Logitech bei der Ankündigung dreier Maus-Modelle der neuen "MX"-Reihe. Bei den MX-Modellen hat Logitech das Design der optischen Mäuse aufgefrischt. Die Bezeichnung "MX" stammt von einer neuen Abtastoptik.

"Nach Spider-Man und Super-Man kommen jetzt die Super-Mice!", verspricht Logitech bei der Ankündigung dreier Maus-Modelle der neuen "MX"-Reihe. Bei den MX-Modellen hat Logitech das Design der optischen Mäuse aufgefrischt. Die Bezeichnung "MX" stammt von einer neuen Abtastoptik.

Merkmale der neuen Sensoreinheit: Die Auflösung beträgt 800 dpi, die Bildverarbeitungsgeschwindigkeit 4,7 Megapixel pro Sekunde und die Abtastgeschwindigkeit 102 Zentimeter pro Sekunde.

Als weitere Neuerung weisen alle drei Mäuse die "Quick Switch"-Taste auf, mit der ein schnelles Umschalten zwischen den geöffneten Anwendungen möglich ist. Damit soll das Betätigen des Kurzbefehls "Alt+Tab" der Vergangenheit angehören.

Im Gegensatz zur MX300 und MX500 handelt es sich bei der Logitech MX 700 Cordless Optical Mouse um eine kabellose Maus. Diese bezieht ihren Strom über wiederaufladbare Batterien. Die Ladeschale dient dabei gleichzeitig als Funkempfänger. Die MX500 Optical Mouse ist die Variante mit Kabel und die MX 300 Optical Mouse eignet sich sowohl für Links- als auch für Rechtshänder.

Dienstag den 13.08.2002 um 16:48 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
187967