2071280

Loch-Ness-Monster: Google Doodle erinnert an erstes Foto

21.04.2015 | 13:09 Uhr |

Das heutige Google Doodle erinnert an ein berühmtes Foto aus dem Jahre 1934, auf dem das Monster von Loch Ness zu sehen sein soll.

Am 21. April 1934 erschien in einer britischen Zeitung ein Foto, das weltberühmt werden sollte. An die Veröffentlichung dieses Fotos erinnert Google am Dienstag mit einem neuen und dieses Mal animiertem Google Doodle.

Auf dem Foto, so hieß es damals mit großem Tammtamm, sei der Kopf und Nacken des Ungeheuer von Loch Ness zu sehen. Das Foto wird als Surgeon´s Photograph bezeichnet, weil es vom Chirurgen R.K. Wilson stammte, der damals behauptete, damit ein erstes Foto vom Ungeheuer geknipst zu haben. Das Foto entpuppte sich mit der Zeit als eine plumpe Fälschung.

Google bezeichnet die Fotografie in einer Mitteilung zum neuen Google Doodle als einen der raffiniertesten Hoaxes unserer Zeit. Zur Feier der Erstveröffentlichung dieser Fälschung gibt es daher nicht nur ein Google Doodle, sondern auch auf Google Maps neues Street-View-Material vom Loch Ness, in dem das Ungeheuer der Legende zufolge leben soll. Für die Erstellung der Aufnahmen wurde eine 360-Grad-Kamera auf einem Boot montiert.

Google erinnert immer wieder mit neuen Doodles an herausragende Personen und wichtige Ereignisse. Eine Übersicht aller bisherigen Google Doodles finden Sie auf dieser Seite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2071280