45000

Lizenz zum Surfen

24.05.2001 | 18:34 Uhr |

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS) hat einen "Internet-Führerschein für Schüler" auf CD-ROM herausgegeben. Die Beschäftigung mit dieser interaktiven Einführung ins Internet ist für alle 13- bis 17-jährigen Schülerinnen und Schüler des Bundeslandes verbindlich.

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS) hat einen "Internet-Führerschein für Schüler" auf CD-ROM herausgegeben. Die Beschäftigung mit dieser interaktiven Einführung ins Internet ist für alle 13- bis 17-jährigen Schülerinnen und Schüler des Bundeslandes verbindlich. In den sieben "Fahrstunden" sind Botschaften zur Gesundheitserziehung und zur Rauchprävention integriert.

Um das Interesse am Internet zu wecken und die Auseinandersetzung damit zu erleichtern, sind die Inhalte des "Führerscheins" in Dialogen aufbereitet. Zwei Jugendliche stellen als "Fahrlehrer" die Spielregeln im Internet vor. Fragen wie "Was ist das Internet?", "Wie finde ich die gewünschten Informationen?" oder "Welche Technik benötige ich?" werden leicht verständlich beantwortet. In der siebten Fahrstunde können die Schüler eine "Internet-Fahrprüfung" ablegen und erhalten ein Zertifikat.

Die CD-ROM wird rechtzeitig zu Beginn des neuen Schuljahres an 600 Schulen im Land Brandenburg verteilt, je Schule drei Klassensätze à 30 CD-ROMs für die Sekundarstufe I. Der Internet-Führerschein ist Teil der Medienoffensive m.a.u.s. (Medien an unsere Schulen).

Realisiert wurde die CD-ROM vom Dortmunder Unternehmen IMAGO GmbH. Das Unternehmen bietet den Bildungsministerien den kostenfreien Erwerb des Internet-Führerscheins für Schülerinnen und Schüler an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
45000