1250340

Live im Internet

20.06.2006 | 13:18 Uhr |

Einmal drehen bitte: Aus der Ferne kann die neue Kamera von Linksys gesteuert werden. Die Aufnahmen werden direkt ins Internet übertragen.

Die WVC200 von Linksys verfügt über eine eigene IP-Adresse. Sie kann ohne PC direkt in ein bestehendes Ethernet-Netzwerk oder WLAN eingebunden werden und Video- sowie Audioaufnahmen direkt live ins Internet übertragen. Die WVC200 ist mit einer PTZ-Funktion (Pan Tilt Zoom) ausgestattet, so dass sie über einen Webbrowser gezoomt, geneigt und geschwenkt werden kann. Sie verfügt allerdings nur über einen 2-fach-Zoom.

Linksys sieht den Hauptnutzen der Kamera in der Überwachung von Räumen. Sobald die WVC200 eine Bewegung registriert, bekommt der Eigentümer per E-Mail oder Telefon eine Nachricht. Mit Hilfe dieser Benachrichtigungsfunktion soll es nicht nötig sein, die Kamera ständig im Blick zu haben. Bis zu zehn Benutzer haben gleichzeitig die Möglichkeit auf die Kamera zuzugreifen. Neben der Bewegungsmelderfunktion kann die Aufnahmefunktion auch für bestimmte Zeiträume vorprogrammiert werden. Aufgenommen wird im MPEG4-Format. Die WVC200 ist ab Ende Juli für rund 300 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1250340