35084

Microsoft verstärkt kommerzielle Internet-Suche

22.08.2008 | 11:32 Uhr |

Microsoft baute seine für die Internetsuche zuständige Unternehmensgruppe um. Es kommt eine neue Abteilung hinzu, die sich ganz auf die kommerzielle Suche konzentrieren soll.

Im Wettbewerb mit Google um Marktanteile bei der Internetsuche ist Microsoft notorisch der Verlierer. Neben diversen Überlegungen, die eigene Live Search umzubenennen, um der Microsoft-Suchmaschine einen griffigeren Namen zu verschaffen und passenden Zukäufen , schafft Microsoft nun auch eine neue Abteilung speziell für die kommerzielle Suche.

Jeff Kelisky, der ehemalige CEO der Suchmaschinenfirma Multimap, soll die neue Abteilung leiten, wie diverse englischsprachige Medien berichten . Microsoft kaufte Multimap Ende 2007 auf. Kelisky darf sich nun General Manager of Commercial Search nennen. In dieser Funktion ist er unter anderem für Live Cashback, MSN Shopping, Live Local, Consumer mapping und Virtual Earth zuständig. Kelisky untersteht Brad Goldberg, General Manager der Search Business Unit.

Marktbeobachter werten Microsofts Umstrukturierung als Versuch, den Suchmaschinen-Bereich aus eigener Kraft zu stärker und darin profitabler zu werden, nachdem die Übernahme von Yahoo! gescheitert ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
35084