107170

Linuxworld Conference & Expo öffnet ihre Pforten

27.10.2003 | 10:24 Uhr |

Die Linuxworld Conference & Expo, Europas größte Business-Veranstaltung zum Thema Open Source, hat ihre Tore auf dem Frankfurter Messegelände geöffnet. In diesem Jahr verzeichnet die Veranstaltung deutliche Wachstumsraten.

Heute öffnet die Linuxworld Conference & Expo , Europas größte Business-Veranstaltung zum Thema Open Source, ihre Tore auf dem Frankfurter Messegelände. In diesem Jahr verzeichnet die Veranstaltung erfreuliche Wachstumsraten, wie unsere Schwesterpublikation Computerpartner berichtet.

So hat sich die Ausstellungsfläche gegenüber 2002 um 40 Prozent vergrößert. Über 140 Hersteller bieten dort ihre Produkte feil, darunter finden sich so namhafte Größen wie Computer Associates, Fujitsu Siemens Computers, Hewlett-Packard, IBM, Novell, Oracle, Red Hat, SAP, Suse, Sun und Toshiba. Im Vorjahr fanden es nur 80 Aussteller wert, auf der europäischen Linuxworld präsent zu sein.

Auch was die Besucherzahl betrifft, kann die bereits zum viertem Mal stattfindende Messe erfreuliche Wachstumsraten nachweisen, darauf deuten zumindest die Vorbuchungen hin. Offenbar ist der Hunger nach Informationen im Linux-Umfeld immer noch nicht gestillt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
107170