98102

Linux kleidet sich neu: KDE 3.1

28.01.2003 | 10:51 Uhr |

KDE 3.1 steht mit einer Reihe von Verbesserungen zum Download bereit. Die neueste stabile Version der grafischen Bedienoberfläche für Linux gibt's in 47 Sprachen.

KDE 3.1 steht mit einer Reihe von Verbesserungen zum Download bereit. Die neueste stabile Version der grafischen Bedienoberfläche für Linux gibt's in 47 Sprachen.

KDE 3.1 präsentiert sich dem Benutzer jetzt im "Keramik Style" und mit "Crystal Icons". Die Neuerungen beschränken sich aber nicht auf die Optik, sondern bieten auch funktionale Verbesserungen. So unterstützt der Mail-Client Kmail jetzt die Mail-Verschlüsselung mit S/MIME, PGP/MIME und X.509v3. Der Korganizer soll kompatibel zu Exchange 2000 sein. Außerdem besitzt KDE jetzt einen neuen Download-Manager. Und der Konqueror bietet jetzt "Tabbed Browsing". Damit lassen sich mehrere Websites innerhalb eines Browser-Fensters darstellen.

Über alle Neuerungen können Sie sich hier informieren. Die verschiedenen Download-Möglichkeiten finden Sie auf dieser Seite.

Tipp: Linux: Hängende Programme abschießen

0 Kommentare zu diesem Artikel
98102