92236

Stromsparender Fileserver und Domain Controller

29.01.2008 | 10:37 Uhr |

Die Cisco-Tochter Linksys bietet mit dem NSLU2 einen preiswerten Netzwerkadapter für USB-Festplatten an. Eine aktive Community hat sich dessen angenommen und unter anderem ein vollwertiges Debian-Linux als alternative Firmware dafür portiert. So wird aus dem NSLU2 ein echter Netzwerk-Server mit minimalem Stromverbrauch.

Der Network Storage Link for USB 2.0 soll USB-Festplatten im Netzwerk als zentralen Massenspeicher bereitstellen. Da er in seiner werksseitigen Konfiguration vornehmlich für Heimnetzwerke gedacht ist, bietet er ein einfaches Browser-Interface zur Administration. Darüber erfolgen dann beispielsweise das Rechtemanagement der User und die Verwaltung der Massenspeicher.

Der günstige Preis von unter 70 Euro und eine dafür recht ordentliche Hardwareausstattung haben schon früh eine eingeschworene Gemeinde von Hard- und Softwareentwicklern entstehen lassen, die den NSLU2 als Basis für ihre Erweiterungen nutzen. Viele der Projekte sind inzwischen ausgereift und eignen sich selbst für den professionellen Einsatz. So gelingt das Einspielen einer echten großen Linux-Distribution komfortabel. Auch das Nachinstallieren der vielen angebotenen Softwarepakete ist keine Zauberei.

Der Artikel Stromsparender Fileserver und Domain Controller für 70 Euro unserer Kollegen vom TecChannel erläutert den Upgrade der Firmware auf ein Debian-Linux. Anschließend wird gezeigt, wie Sie wieder auf die Original-Firmware zurückwechseln können. Dieses Verfahren kann man zudem selbst bei kaputt geflashten und vermeintlich defekten NSLU2-Devices zur Notfallrettung anwenden.

Im zweiten Teil kommt dann auf dem NSLU2-Debian-Server einen Samba-Server zum Einsatz. Dieser wird auch gleich als Windows-Domänen-Controller konfiguriert. Damit stellt der NSLU2 dann zentralen Speicherplatz im Netzwerk bereit und erhöht gleichzeitig die Sicherheit in kleinen Heim- und Büronetzwerken. Im abschließenden dritten Teil geht es dann um Tipps, Tuning und weitere Einsatzmöglichkeiten des Linksys NSLU2.

0 Kommentare zu diesem Artikel
92236