253675

Linux als Windows-Alternative

06.03.2001 | 15:43 Uhr |

Microsoft steht nicht nur wegen des wahrscheinlich kommenden Registrierungszwangs bei Windows und Office XP heftig in der Kritik. Viele Windows-Anwender schauen sich deshalb nach Alternativen um, wie unsere Umfrage beweist. Und dabei fällt in der Regel ein Name: Linux. PC-WELT hat sich das neue SuSE Linux 7.1 unter diesem Blickwinkel angesehen.

Microsoft steht nicht nur wegen des wahrscheinlich kommenden Registrierungszwangs bei Windows und Office XP heftig in der Kritik. Viele Windows-Anwender schauen sich deshalb nach Alternativen um, wie unsere Umfrage beweist. Und dabei fällt in der Regel ein Name: Linux. PC-WELT hat sich deshalb das neue SuSE Linux 7.1 unter diesem Blickwinkel angesehen.

Das Open Source-Betriebssystem kämpft noch immer mit dem Ruf, kompliziert und nicht bedienerfreundlich zu sein. Kryptische Befehlszeilen, fehlende Benutzerfreundlichkeit und mangehafte Hardwareunterstützung zählen zu den Hauptvorwürfen.

Wir wollten es genau wissen: Lohnt sich jetzt der Umstieg von Windows auf Linux? Wie gut können sich Linux-Einsteiger zurecht finden und produktiv mit dem neuen Betriebssystem arbeiten? Und finden Sie alles, was Sie aus der Windows-Welt lieb gewonnen haben, auch unter Linux und KDE wieder?

Wir machten den Test mit Linux SuSE 7.1, der im deutschsprachigen Raum führenden Linux-Distribution. Getestet wurde diese Linux-Distribution unter folgenden Gesichtspunkten: Erste Schritte, Dateiverwaltung, Officearbeiten, Multimedia-Tauglichkeit, Internetfähigkeit und Zusammenarbeit Linux mit Windows auf einem PC. Das Ergebnis ist vielversprechend: Lesen Sie dazu unseren ausführlichen Erfahrungsbericht mit zahlreichen Tipps zum leichten Einstieg in SuSE Linux 7.1. (PC-WELT, 06.03.2001, hc)

PC-WELT Report: SuSE Linux 7.1 für Einsteiger

0 Kommentare zu diesem Artikel
253675