249833

Ubuntu 8.04 Hardy Heron bekommt erstes Update

04.07.2008 | 12:03 Uhr |

Sicherheit, Kompatibilität und jede Menge Bugfixes - das Update Ubuntu 8.04.1 bietet das und mehr.

Das Ubuntu-Team hat das erste Update für die aktuelle Linux-Distribution Ubuntu Hardy Heron 8.04 LTS (Long Time Support) als Version 8.04.1 herausgebracht. Das Paket enthält über 200 Einzel-Updates. Dazu gehören Sicherheits-Patches und Bugfixes mit dem Fokus auf Stabilität und Kompatibilität. Ubuntu bietet Support für die Desktop-Version bis April 2011 und für die Server-Variante bis April 2013. Neben den System-Updates enthält Version 8.04.1 die finale Version des Open-Source-Browsers Firefox 3.0. Dabei hat Mozilla einige Schwachstellen behoben, die in der Betaversion unter Hardy Heron aufgetreten waren. Bis zum Update hat Ubuntu Hardy Heron lange Zeit inklusive Firefox 3.0 Beta 5 ausgeliefert.

Darüber hinaus haben die Entwickler einige, wenn bislang noch nicht alle Audio-Schwierigkeiten beseitigt. Vor dem Update kam es oftmals zu Unregelmäßigkeiten innerhalb der flüssigen Audiowiedergabe, während die Sound-Datein geladen wurden. Das Ubuntu-Team arbeitet weiter daran, auch die restlichen Audio-Probleme zu beheben und bittet die Community mögliche Fehler zu melden. Innerhalb der Palette an Installer-Updates haben die Entwickler beispielsweise eine Schwachstelle behoben, die bislang dafür sorgte, dass es zu Systemeinbrüchen kam, sobald der Nutzer Einstellung einer französischsprachigen Windows-XP-Version importiert hat. In puncto Desktop-Verbesserungen haben die Programmierer einige Bugs für Gnome 2.22.2 gefixt. Im Rahmen des Release Ubuntu 8.04.1 bietet das Ubuntu-Team für Nutzer der Version 6.06 LTS nun ein automatisches und kostenloses Upgrade auf Ubuntu 8.04 über den Update-Manager an.

Download: Ubuntu 8.04.1 LTS

0 Kommentare zu diesem Artikel
249833