692540

Ubuntu 8.04 Final kommt am 24. April

03.04.2008 | 11:55 Uhr |

Bislang steht nur die Betaversion von Ubuntu 8.04 als Download zur Verfügung - am 24. April hat das Warten ein Ende. Ubuntu bringt die finale Fassung des Opensource-Betriebssystems mit jeder Menge praktischer Funktionen.

Das Opensource-Betriebssystem Ubuntu Linux 8.04 mit dem Codenamen "Hardy Heron" wird den Angaben unserer US-Schwesterpublikation Computerworld am 24. April als finale Server- und Desktop-Version erhältlich sein. Bislang steht Ubuntu 8.04 als Betaversion zum Download für Tester bereit. Die künftige Fassung soll noch einfacher in der Anwendung sein. Die Entwickler möchten damit unversierten Nutzern den Umstieg auf Linux erleichtern. Zudem bringt die finale Ausgabe zahlreiche praktische Features mit:

Windows-Installation
Die Windows-Installations-Option "Wubi" erlaubt es Anwendern Ubuntu 8.04 auf einem Windows-Rechner so zu installieren, als ob es sich dabei um eine herkömmliche Windows-Anwendung handle - eine separate Partition auf der Festplatte wird dadurch erstmal überflüssig. Dieses Feature eignet sich vor allem für Windows-Nutzer, die Ubuntu ausprobieren möchten, ohne dabei ihre Windows-Installation zu verändern. Praktisch: Genau wie eine Windows-Anwendung lässt sich Ubuntu per Mausklick deinstallieren. Bei Gefallen steht es dem Anwender frei, Ubuntu auf eine separaten Partition zu installieren und danach nativ zu nutzen.

Ubuntu ziert den Monitor mit reichlich grafischen Effekten.
Vergrößern Ubuntu ziert den Monitor mit reichlich grafischen Effekten.
© 2014

Weitere neue Features
Die KVM-Virtualisierung vereinfach die Verwaltung der Gäste-Konten und virtuellen Maschinen durch Adminstratoren. Inkscape 0.46 integriert eine native PDF-Unterstützung in Ubuntu 8.04. Selbst in puncto Sicherheit treten einige Verbesserungen auf: Die überarbeitete Firewall "ufw" soll deutlich einfacher zu konfigurieren sein. Ein zusätzlicher Speicherschutz hilft, das System vor Rootkits und anderem digitalen Ungeziefer zu sichern.

Hinweis: Ubuntu stellt seinen Support sowie die Auslieferung von Updates für seine 18 Monate alte Version 6.10 am 25. April ein - einen Tag nach der Veröffentlichung von Ubuntu 8.04. Für die Ausgaben 7.04 und 7.10 bietet Ubuntu weiterhin Support und Patches.

0 Kommentare zu diesem Artikel
692540