209084

Linux-Player und Spielkonsole

Der linuxbasierte Player GP2X zeigt Videos, Fotos und Ebooks, spielt Musik und dient als Spielcomputer.

Beim Versender Comtech gibt es jetzt den Linux-Handheld GP2X des koreanischen Herstellers Gamepark. Der Player zeigt Videos in den Formaten MPEG, MPEG4, DivX, XviD und WMV – entweder auf dem 3,5-Zoll-Display mit 320 x 240 Bildpunkten oder über die TV-Out-Buchse auf dem Fernseher. Musik wird in den Formaten MP3, OGG und WMA wiedergegeben.

Für Spiele ist der GP2X mit einem Joystick, vier Feuerknöpfen und zwei Schultertasten ausgestattet. Die Rechenleistung bringen ein ARM920T-Prozessor und ein ARM940T-Video-Co-Prozessor. Die 64 MB Speicher können mit SD-Karten um bis zu vier Gigabyte erweitert werden. Der Hersteller Gamepark bietet auf seiner Webseite kostenlose MAME-Emulatoren zum Download an. Damit sollen auch Spiele für Gameboy und Gameboy Advance auf dem GP2X gespielt werden können. Der GP2X kostet 190 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209084