122620

Linux-PC für 1.334 Mark

Ab dem 21. August bietet SuSE "SuSE Linux 7.0 Personal" an, eine Linux-Version, die sowohl dem Privatanwender als auch mittelständischen Unternehmen den Einstieg in die Linux-Welt erleichtern sollen. In Verbindung mit einem "Personal PC" für insgesamt 1.334 Mark sollen alle Funktionen eines Arbeitsplatzrechners bereitgestellt werden.

Ab dem 21. August bietet SuSE "SuSE Linux 7.0 Personal" an, eine Linux-Version, die sowohl dem Privatanwender als auch mittelständischen Unternehmen den Einstieg in die Linux-Welt erleichtern sollen. In Verbindung mit einem "Personal PC" für insgesamt 1.334 Mark sollen alle Funktionen eines Arbeitsplatzrechners bereitgestellt werden.

So verfügt Linux über Internetzugang, Email sowie mehrerer Office-Lösungen, die dem Anwender über eine grafische Desktopoberfläche näher gebracht werden.

Bei dem "Personal PC" handelt es sich um einen Intel Celeron mit 600 Mhz, der über eine 10 GB große Festplatte verfügt. 64 MB Arbeitsspeicher sowie die 3D Charger von ATI kommen zum Einsatz. Soundkarte, Tastatur und Maus runden das Ganze ab.

SuSE Linux ist bekannt für seine einfache Installation und Konfiguration, die von einer umfassenden automatischen Hardwareerkennung getragen wird. "Mit der Personal Linie setzten wir diese Strategie weiter konsequent um und liefern ab sofort auch dem Nutzen orientierten PC-Anwender ein technisch ausgereiftes, kostengünstiges Komplettsystem, welches sofort betriebsbereit ist", erläutert Roland Dyroff, CEO SuSE Linux AG, die Zielrichtung des neuen Angebotes.

In Verbindung mit dem niedrigen Preis wird der Linux-Rechner nun auch für den technisch nicht ganz so versierten Nutzer zu einer echten Alternative.

Hersteller unterstützen Linux (PC-WELT Online, 15.08.2000)

IBM setzt voll auf Linux (PC-WELT Online, 23.07.2000)

Linux holt auf (PC-WELT Online, 25.07.2000)

Den Suse-PC direkt bestellen

0 Kommentare zu diesem Artikel
122620