68876

Novell gibt Opensuse 11.1 frei

19.12.2008 | 11:15 Uhr |

Novell hat OpenSuse 11.1 zum Download bereit gestellt. Neben einer fast durchgängigen Aktualisierung der mitgelieferten Anwendungen unterscheidet Opensuse jetzt konsequent zwischen quelloffenen und proprietären Paketen.

Opensuse 11.1 kommt unter anderem mit Gnome 2.24.1 und KDE 4.1.3. Alternativ kann man aber auch zum älteren KDE 3.5.10 greifen. Außerdem sind OpenOffice.org 3.0 und Firefox 3.0.4 mit an Bord ( Firefox sollten Sie auf Version 3.0.5 aktualisieren ). Unter der Haube verrichten Kernel 2.6.27.7 und Glibc 2.9 ihre Arbeit. Für Programmierer interessant sind Python 2.6, Perl 5.10 und Mono 2.0 (letzteres ist für Anwender und Entwickler wichtig, die .net-Anwendungen unter Linux nutzen wollen). Das zentrale Verwaltungs-Instrument YAST (das typisch für Suse ist) wurde ebenfalls überarbeitet.

Einen Überblick über die mitgelieferte Software inklusive Changelog gibt Novell auf dieser Seite . Hinweis: Der Download von Opensuse 11.1 enthält grundsätzlich nur noch quelloffene Software. Wer neben den quelloffenen Programmen noch weitere Software mitinstallieren möchte, muss die gewünschten Pakete explizit dazu wählen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
68876