150774

Linux-Kernel 2.4.0 freigegeben

05.01.2001 | 12:48 Uhr |

Endlich ist der so lange von der Linux-Fangemeinde erwartete Kernel 2.4.0 da. Obwohl er erst zur Jahreswende einen Pre-Release des neuen Linux-Kernels freigegeben hat, hat Linus Torvalds nun kurz danach die finale Version freigegeben.

Endlich ist der so lange von der Linux-Fangemeinde erwartete Kernel 2.4.0 da. Obwohl er erst zur Jahreswende einen Pre-Release des neuen Linux-Kernels freigegeben hat, hat Linus Torvalds nun kurz danach die finale Version freigegeben.

"Genug ist genug". So endet das Schreiben von Torvalds an die Schar auserwählter Linuxfreaks mit der Bekanntgabe der Freigabe. Damit geht für sie die lange Zeit des Wartens zu Ende.

Der Linux-Kernel 2.4.0 löst den mehrfach überarbeiteten Kernel 2.2 ab. Dieser war in der Version 2.2.0 im Januar 1999 erschienen, die Version 2.2.18 hatte dann eine wesentliche Neuerung des finalen Kernels großteils vorweggenommen: die USB-Unterstützung.

Der neue Kernel in der Version 2.4.0 soll stabiler und schneller arbeiten und ist besonders für Mehrprozessorsysteme optimiert. Somit zielt er vor allem auf den Einsatz im Business-Sektor ab. (PC-WELT, 05.01.2001, hc)

Download von "Linux-Kernel 2.4.0"

PC-WELT Special: Alle Linux-News und Tipps

Opera 4.0 Beta 5 für Linux (PC-WELT Online, 04.01.2001)

Download: Java 2 für Linux (PC-WELT Online, 03.01.2001)

Profi-Bildbearbeitung gratis (PC-WELT Online, 02.01.2001)

Windows-Spiele unter Linux (PC-WELT Online, 02.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
150774