Linux

KDE 4.1 ist fertig

Mittwoch den 30.07.2008 um 11:45 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

KDE 4.1 steht in der finalen Version zum Download bereit. Neu im 4er-Zweig von KDE ist unter anderem die Personal Information Management-Suite KDE-PIM.
Kde.org hat die neue KDE-Generation auf die Version 4.1.0 gehievt. Neu hinzu gekommen bei KDE 4.x ist endlich auch die Personal Information Management-Suite KDE-PIM. Sie enthält unter anderem den Mailclient Kmail, den Terminplaner Korganizer sowie den RSS-Reader Akregator und den Newsgroup-Reader Knode.

KDE 4 kam mit einer neuen Desktop-Shell, Plasma genannt. Plasma wurde in KDE 4.1 so weit fortentwickelt, dass es nun bei den meisten Anwendern die KDE-Shell generell ablösen können sollte. Weiter Arbeiten gab es an dem Framework und den zu Grunde liegenden Bibliotheken von KDE 4.

KDE-Release Manager Dirk Müller: "In der Zeit von KDE 4.0 bis zu KDE 4.1 wurden 20.803 Änderungen am Quelltext, sowie 20.803 Änderungen an Übersetzungen auf den Server übertragen. Beinahe 35.000 Änderungen wurden in anderen Entwicklungszweigen vorgenommen, einige von ihnen wurden auch in KDE 4.1 übernommen, somit wurden diese nicht einmal mitgezählt." Weitere Informationen sowie die Download-Pakete findet man auf der Seite von KDE .

Mit dem nächsten größeren Update, nämlich KDE 4.2, ist nach den derzeitigen Planungen im Januar 2009 zu rechnen.

Mittwoch den 30.07.2008 um 11:45 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
94180