57096

KDE 4.0.1 behebt Fehler und verbessert Performance

06.02.2008 | 16:34 Uhr |

Allzu lange ist KDE 4 noch nicht draußen, da haben die Macher bereits das erste kleine Update nachgeschoben. KDE 4.0.1 bringt keine neuen Funktionen, sondern soll Stabilität und Performance verbessern.

Lange musste die Linux-Gemeinde auf KDE 4 warten, im Januar 2008 war es dann so weit, die neue grafische Oberfläche für Linux war fertig gestellt. Seit heute ist ein kleines Update für KDE 4 erhältlich.

KDE 4.0.1 verspricht Verbesserungen bei Stabilität und Performance. Zahlreiche Fehler von KDE 4 sollen damit behoben werden.

So wurden beim Konqueror in dessen HTML-Rendering-Engine KHTML einige Bugs behoben. Außerdem gab es beispielsweise Verbesserungen bei Konquerors Flash Plugin-Loader und bei dessen Javascript-Engine KJS.

Ebenso wurde Kwin, der Window-Manager von KDE, überarbeitet. Weitere Verbesserungen gibt es laut Changlog beim Dokumentbetrachter Okular, bei den Systemeinstellungen und bei der Astronomiesoftware Kstars. Weitere Informationen und den Download findet man auf der KDE-Seite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
57096