1244875

Linux-Handy mit GPS

13.07.2005 | 15:53 Uhr |

Das Motorola A780 wird serienmäßig mit der Navigationssoftware CoPilot ausgeliefert.

Motorola bringt in Kürze das Linux-Handy A780 auf den deutschen Markt. Zusammen mit dem integrierten GPS-Modul soll die Navigationssoftware CoPilot von ALK Technologies per Sprache, Grafik oder Text den Weg von A nach B weisen. Anwender können laut Hersteller die komplette deutsche Straßenkarte von der mitgelieferten CD auf die ebenfalls zum Lieferumfang gehörende 256-MB-Speicherkarte laden. Hierfür kann das Handy über USB oder Bluetooth mit dem PC gekoppelt werden.

Das Quadband-Mobiltelefon ist mit einem TFT-Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixel ausgestattet, der z.B. die mit der 1,3-Megapixel-Kamera aufgenommenen Fotos und Videos mit bis zu 65.536 Farben darstellt. Mit dem Document Viewer können PDF-, Word-, PowerPoint- und Excel-Dateien betrachtet werden. Fürs Internet steht der Webbrowser Opera7 zur Verfügung.

Motorola nennt für das A780 die Maße 106,5 x 53,5 x 24 mm und ein Gewicht von 130 Gramm. Der 700-mAh-Akku soll Gespräche von bis zu sechs Stunden ermöglichen und für eine Stand-by-Zeit von 180 Stunden sorgen. Das A780 soll ab August für 499 Euro im Handel erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244875