243624

Linux-Distribution für 25 Euro: Debian GNU/linux 3.0 Pre

17.12.2001 | 14:55 Uhr |

Die Sachbuch-Handlung Lehmanns wirft ab dem zweiten Januar die Linux-Distribution Debian GNU/linux 3.0 Pre (Woody) zu einem günstigen Preis auf den Markt. Linux-Freaks, die eine Alternative zu SuSE, Red Hat oder Mandrake suchen, können sieben CDs mit rund 8000 Paketen für 25 Euro erwerben.

Die Sachbuch-Handlung Lehmanns wirft ab dem zweiten Januar die Linux-Distribution Debian GNU/linux 3.0 Pre (Woody) zu einem günstigen Preis auf den Markt. Linux-Freaks, die eine Alternative zu SuSE, Red Hat oder Mandrake suchen, können sieben CDs mit rund 8000 Paketen für 25 Euro erwerben.

Woody ist die neue Entwicklungs-Schiene der Debian-Distribution. Sie befindet sich noch in der Entwicklungsphase und ist als Beta gekennzeichnet.

Die Debian-Distribution 2.2x (Codename "potato") gilt als eine sehr stabile und sichere Linux-Distribution. Daneben bereiten die Entwickler von Debian den Nachfolger für die "Kartoffel" vor: "Woody" mit der Debian-Versions-Nummer 3.0. Woody befindet sich derzeit in der Testphase.

Das Debian-Projekt ist eine Organisation von freien Software-Entwicklern, die ihre Zeit und Arbeit zur Verfügung stellen, um die vollständig freien Betriebssysteme Debian GNU/Linux und Debian GNU/Hurd zu erstellen.

Lehmanns hat Debian 3.0 Beta schon länger im Angebot, allerdings wurde jetzt der Liefer-Umfang deutlich erweitert. Debian GNU/linux 3.0 pre kommt auf sieben CDs zum Kunden. Mit dabei sind unter anderem Kernel 2.2.19/.20 und Kernel 2.4.16, OpenOffice 0.638c, Gimp 1.2.2exim 3.32, Gnome 1.2 (oder neuer), KDE 2.1 (oder neuer), Apache 1.3.19 (oder neuer) und das Debian GNU/Linux Anwenderhandbuch (Dezember 2001) als PDF und HTML Version.

Debian GNU/Linux 2.2r4 freigegeben (PC-WELT Online, 06.11.2001)

PC-WELT: Linux-Nachrichten

0 Kommentare zu diesem Artikel
243624