162972

Linus gibt neuen Kernel frei

31.01.2001 | 12:57 Uhr |

Gerade mal einen Monat nach der Freigabe des Linux-Kernels 2.4.0 hat Linus Torvalds den Kernel 2.4.1 abgesegnet. Die wichtigste Neuerung: die Integration von Reiser FS, einem schnelleren Dateisystem für Festplatten. Der aktuelle Kernel steht zum kostenlosen Download bereit.

Gerade mal einen Monat nach der Freigabe des Linux-Kernels 2.4.0 hat Linus Torvalds den Nachfolge-Kernel 2.4.1 abgesegnet. Die wichtigste Neuerung: die Integration von ReiserFS, einem schnelleren Dateisystem für Festplatten.

Der Linux-Kernel 2.4.1 soll zudem bessere Firewire-Unterstützung beinhalten als der Vorgänger, Updates für die Architekturen SPARC, PPC und SH3 enthalten sowie einen Direct Rendering Manager (DRM) für ATI Radeon, ein AppleTalk-Update und ein IPX-Update mitbringen.

Das Journaling File System ReiserFS ist nun erstmals fester Bestandteil eines stabilen Kernels, wenn auch einige Linux-Distributionen dieses bereits enthielten. Derzeit ist Ext2 (second Extended-2 Filesystem) noch das Standard-Dateisystem unter Linux. Der Nachteil: Wird der Rechner nicht ordnungsgemäß heruntergefahren und daher das Dateisystem nicht sauber geschlossen, muss beim nächsten Start erst einmal ein Filesystem-Check durchgeführt werden - und der kann unter Umständen mehrere Stunden dauern.

Anders mit einem Journaling File System wie ReiserFS: Dabei werden Änderungen an den Datenstrukturen mitprotokolliert und dieses Journal dann vor etwaigen Änderungen der Daten auf die Festplatte geschrieben. Sollte das System - z. B. durch Stromausfall - einmal nicht ordentlich heruntergefahren werden, kann beim nächsten Start in Sekundenschnelle wieder ein funktionierendes System hergestellt werden.

In enger Zusammenarbeit mit SuSE hat die Entwicklergruppe um Hans Reiser und Chris Mason ReiserFS um eine entsprechende Journaling-Funktionalität erweitert. Das bereits in SuSE Linux 6.3 (und natürlich auch der aktuellen Distribution SuSE Linux 7.1) enthaltene ReiserFS ist im Januar 2000 offiziell freigegeben worden und konnte nun in den offiziellen Kernel integriert werden.

Der neue Kernel 2.4.1 steht im Netz zum kostenlosen Download bereit. (PC-WELT, 31.01.2001, lmd)

Download Linux-Kernel 2.4.1

PC-WELT Special: Aktuelle Linux-News, Tipps & Downloads

SuSE Linux 7.1 (PC-WELT Online, 26.01.2001)

Neue Nvidia-Treiber für Linux (PC-WELT Online, 22.01.2001)

Linux-Wurm greift um sich (PC-WELT Online, 19.01.2001)

Linux-Kernel 2.4.0 freigegeben (PC-WELT Online, 05.01.2001)

Bald KDE 2.1 (PC-WELT Online, 14.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
162972