140718

Linspire Five-0 erschienen

17.03.2005 | 17:06 Uhr |

Linspire hat mit "Five-0" die neueste Version seiner Linux-Distribution vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgänger hat Linspire dem Betriebssystem mehr als 1.200 Verbesserungen spendiert.

Linspire hat die neueste Version seiner Linux-Distribution veröffentlicht, die den Namen "Five-0" trägt. Seit dem Vorgänger ist mittlerweile mehr als ein Jahr vergangen. In der Zeit hat Linspire dem Produkt laut eigenen Angaben mehr als 1.200 Verbesserungen spendiert.

"Linspire Five-0 ist einfach zu nutzen und macht Linux für jedermann nutzbar", verspricht zumindest Linspire-Chef Michael Robertson. Five-0 basiert auf den Linux-Kerner 2.6.10 und enthält KDE 3.3. Die Betriebssystem-Oberfläche wurde erneuert und die Tutorials wurden verbessert. Hinzugekommen ist auch die Unterstützung von WLAN (802.11g). Das ohnehin schon kostenlose, weil Open-Source, Openoffice.org 1.3 legt Linspire bei. Neu hinzugekommen ist auch die "Total System Update"-Funktion, die den Anwender über Updates für das Betriebssystem oder eines der installierten Programme informiert.

Eine Übersicht über alle Neuerungen von Five-0 finden Sie auf dieser Seite . Über den "Click and buy"-Onlineshop (CNR) können Besitzer von Five-0, wie bereits bei den Vorgängern, neue Applikationen hinzukaufen.

Linspire Five-0 ist als Download-Version ab sofort erhältlich und kostet 49,95 US-Dollar. Im Handel wird bereits die Retail-Fassungen angeboten. Internationale Versionen, darunter auch eine deutschsprachige Fassung, sollen im zweiten Quartal 2005 folgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
140718