142209

Linspire: CNR-Dienst für Linux-Software ab sofort gratis nutzbar

30.08.2006 | 17:03 Uhr |

Linspire bietet seinen bisher kostenpflichtigen "Click ´N Run"-Software-Dienst ab sofort gratis an. Über den Dienst können Linspire-Anwender bequem Software herunterladen und installieren.

Linspire bietet ab sofort sein Software-Managment-System "Click ´N Run" (CNR) für Nutzer von Linspire und Freespire gratis an. Über den Dienst haben die Anwender Zugriff auf frei verfügbare Linux-Software und können diese bequem per Mausklick installieren. Bisher wurde für die Nutzung des Dienstes eine Abo-Gebühr von 20 US-Dollar fällig. Der CNR Gold Service bleibt weiterhin kostenpflichtig und ist für 50 US-Dollar im Jahr verfügbar.

Neben kostenloser Software wird über CNR auch kostenpflichtige Software verbreitet, wie beispielsweise Staroffice, Win4Lin oder Cedega. Laut Angaben von Linspire ermöglicht es der Erfolg des Anbietens von Premium-Inhalten und -Diensten nun, den CNR-Dienst allen Anwendern gratis anzubieten. Man hoffe dadurch, weiter das Installieren von Software unter Linux zu vereinfachen und Entwickler dazu zu animieren, noch mehr Software für Linux zu entwickeln.

Für die Nutzung des kostenlosen Basic-Dienstes wird lediglich die Eingabe einer Mail-Adresse verlangt. Wer in den vergangenen 60 Tagen ein Basic-Abo abgeschlossen hatte, wird automatisch auf ein Gold-Abo umgestellt. Zusätzlich kündigt Linspire an, dass bei Freespire 1.1 eine Open-Source-Variante des CNR-Clients enthalten sein wird. Freespire 1.1 soll später in diesem Jahr erscheinen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
142209