1668647

Line hat bereits über 100 Millionen Nutzer

18.01.2013 | 10:11 Uhr |

Die Messaging-Plattform Line hat bereits weltweit über 100 Millionen Nutzer. Die vor allem in Japan beliebte Plattform will ihren Triumphzug auch in der restlichen Welt fortsetzen.

Die Chat-Plattform Line vom südkoreanischen Unternehmen NHN hat sich vor allem in Japan zu einem Hit entwickelt. Der Erfolg soll nun auch in anderen asiatischen Ländern und auch außerhalb Asiens fortgesetzt werden. Nach 19 Monaten hat die Plattform immerhin nun über 100 Millionen Nutzer und wöchentlich kommen drei Millionen neue Nutzer dazu. Allein in den letzten sechs Monaten hat sich die Zahl der Nutzer mehr als verdoppelt, denn im Juni hatten die Line-Entwickler noch die Mitgliederzahl mit 45 Millionen Usern angegeben.

Bei Line handelt es sich um eine Gruppe-Chat-Plattform, die als App für Smartphones, Tablets und Rechner erhältlich ist. Die Nutzer können an ihre Kontakte so genannte "Stickers" versenden, bei denen es sich um große, bunte Icons handelt, die Mitteilungen enthalten können. Vor allem bei japanischen Jugendlichen ist die App ein Hit, weil sie den einfachen und kostenlosen Austausch von Nachrichten erlaubt und die Bedienung und Nutzung als einfacher und weniger aufdringlich empfunden wird, als bei den Apps der sozialen Netzwerken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1668647