1871179

Lindsay Lohan will angeblich gegen GTA 5 klagen

02.12.2013 | 18:00 Uhr |

Das Promi-Magazin TMZ will erfahren haben, dass Lindsay Lohan gegen den Spieleentwickler Rockstar Games vorgehen möchte.

Rockstar Games nimmt mit seiner GTA-Reihe alle Facetten der Popkultur auf die Schippe. Fast immer kommt es nach der Veröffentlichung eines neuen Ablegers zu Skandalen und Klagen. Im Falle von Grand Theft Auto V fühlt sich das Sternchen Lindsay Lohan angegriffen. Das Promi-Onlinemagazin TMZ berichtet, dass die Schauspielerin bereits ihre Anwälte mit einer Klage betraut hätte.

Stein des Anstoßes ist nach Vermutungen von TMZ das Cover des Spiels, darauf sind zwei Blondinen zu sehen. Auch im Spiel selbst könnte es zwei potenzielle Parallelen geben. So muss der Spieler in GTA 5 eine Frau vor Pressefotografen retten, an anderer Stelle taucht eine Frau auf, die wie einst Lindsay Lohan in einem dem Hotel Chateau Marmont nachempfundenen Gebäude lebt.

Wie hoch der Erfolg einer solchen Klage wäre, bleibt fraglich. Die Entwickler haben im Open-World-Game viele Politiker, Filmstars oder Klischees auf die Schippe genommen, dabei aber wohl auch darauf geachtet, dass rechtliche Auseinandersetzungen weitgehend ausgeschlossen bleiben.

Gaming: GTA 5 kommt angeblich 2014 für den PC

Skandale wie der Hot-Coffee-Mod bei GTA San Andreas führten zudem zu einer verstärkten Öffentlichkeitswirkung, was wiederum noch mehr Interesse bei den Käufern verursachte.

Video: GTA 5 (Grand Theft Auto V) im Test
0 Kommentare zu diesem Artikel
1871179