242128

LindowsOS 4.0 kommt mit Online-Sicherheitsfunktionen

26.06.2003 | 15:09 Uhr |

LindowsOS 4.0 ist jetzt erschienen und bringt einige Neuerungen mit, die den Umgang mit dem Betriebssystem erleichtern sollen. Zu den Hauptneuerungen gehört die Plug-and-Play-Unterstützung für Hardware. Außerdem wurden dem Betriebssystem auch eine Blockierfunktion für Werbung und Spam-Mails spendiert.

LindowsOS 4.0 ist jetzt erschienen und bringt einige Neuerungen mit, die den Umgang mit dem Betriebssystem erleichtern sollen. Zu den Hauptneuerungen gehört die Plug-and-Play-Unterstützung für Hardware. Außerdem wurden dem Betriebssystem auch eine Blockierfunktion für Werbung und Spam-Mails spendiert.

Laut dem Lindows.com-Chef Michael Robertson würde mit LindowsOS 4.0 zum ersten Mal ein Linux-System präsentiert, bei dem die "Instandshaltungskosten niedriger als bei einem vergleichbaren Windows XP-Rechner seien". Dabei weist Robertson auf das Argument von Microsoft hin, in dem die Redmonder immer wieder betonen würde, dass Linux zwar günstig in der Anschaffung sei, diese Einsparung aber immer Laufe der Zeit aufgrund von Instandhaltungs-Kosten wieder vernichtet wird.

Das neue Lindows soll sich laut Angaben der Entwickler innerhalb von zehn Minuten komplett installieren lassen. Bei der Installation sollen auch alle gängigen Hardware-Komponenten korrekt erkannt und die dazu passenden Treiber installiert werden, ohne dass dabei ein Eingriff vom Anwender nötig sein sollte.

Die verbesserte Plug-and-Play-Unterstützung soll ebenfalls zuverlässig die angeschlossene Hardware erkennen. Mit an Bord ist auch die Unterstützung für USB 2.0 und Firewire.

0 Kommentare zu diesem Artikel
242128