246101

Lindows weist Microsofts Klage zurück

15.01.2002 | 13:55 Uhr |

Lindows OS soll ein Betriebssystem werden, das die Vorzüge von Windows und Linux vereint. Microsoft hat die Entwickler von Lindows jedoch im Dezember wegen der angeblich drohenden Verwechslungsgefahr verklagt. Nun schlagen die Underdogs zurück: Das vom Redmonder Software-Riesen eingeschaltete Gericht sei nicht zuständig.

Lindows OS soll ein Betriebssystem werden, das die Vorzüge von Windows undLinuxvereint. Microsoft hat die Entwickler von Lindows jedoch im Dezember wegen der angeblich drohenden Verwechslungsgefahr verklagt. Nun schlagen die Underdogs zurück: Das vom Redmonder Software-Riesen eingeschaltete Gericht sei nicht zuständig.

Die Redmonder wollten die Macher des Lindows-Projektes zur Aufgabe ihres klangvollen Names zwingen und klagten hierzu vor einem Gericht im US-Bundesstaat Washington. Windows sei ein eingetragenes Markenzeichen und dürfe nicht mit Lindows verwechselt werden, so ihre Argumentation.

0 Kommentare zu diesem Artikel
246101