132434

Limit bei T-Online

10.11.2000 | 11:54 Uhr |

T-Online-Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, ihren Online-Zugang mit einer Limitsperre zu versehen. Um Missbrauch zu verhindern, wird der Online-Zugang gesperrt, wenn die vorgegebene Gebührensumme erreicht wird.

T-Online-Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, ihren Online-Zugang mit einer Limitsperre zu versehen. Um Missbrauch zu verhindern, wird der Online-Zugang gesperrt, wenn die vorgegebene Gebührensumme erreicht wird.

Um die Limitsperre zu aktivieren, muss sich der Nutzer mit seinen T-Online-Anschlussdaten ins Internet einwählen und auf die T-Online-Hompage zugreifen. Das Limit beträgt 400 Mark pro Monat und kann derzeit noch nicht nach eigenen Wünschen abgeändert werden. Der unten angeführte Link führt direkt zur Einrichtung der Limitsperre unter T-Online.

Dieser Service ist kostenlos. Wie die PC-WELT von T-Online erfuhr, wurde diese Sperre bei allen Kunden automatisch eingerichtet, die seit dem ersten September bei T-Online angemeldet sind.

Um das Limit zu deaktivieren, kann über die gleiche Adresse ein Formblatt angefordert werden, welches unterschrieben an T-Online zurückgefaxt oder per Post geschickt werden muss. (PC-WELT, 10.11.2000, mp)

Einrichten der Limitsperre bei T-Online

PC-WELT Ratgeber: Großes T-DSL Special

Ermittlungen gegen Ex-T-Online-Chef (PC-WELT Online, 06.11.2000)

Verzögerte ISDN-Freischaltung (PC-WELT Online, 31.10.2000)

Telekom unter Druck (PC-WELT Online, 24.10.2000)

Vorsicht: T-DSL-Falle (PC-WELT Online, 19.10.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
132434